• Newsletter abonnieren

  • Besuchen Sie uns:

      Boccia-Team freut sich über großen Wurf

      1024 1024 lebenswege online

      Die Boccia-Gruppe vom Caritas-Standort St. Pius in Steegen/Peuerbach freut sich über eine Spende von 3030 Euro vom Round Table 46 Eferding-Donautal. Mit dem Geld kann die in die Jahre gekommene Bocciabahn am Sportplatz mit neuem Kunstrasen ausgelegt werden. „Seit mehr als 20 Jahren wird bei uns in St. Pius Boccia gespielt. Dank des neuen Belags können wir die Tradition unter besten Trainingsbedingungen wieder viele Jahre weiterführen“, bedankt sich Mag. Stefan Pimmingstorfer, Geschäftsführer der Caritas für Menschen mit Behinderungen, für die Spende.

      Rund 20 BewohnerInnen von St. Pius treffen sich regelmäßig zum Boccia-Training in der Halle oder auf der Outdoor-Bocciabahn am Sportplatz. „Wir haben in St. Pius eine große Auswahl an Sportangeboten, um den BewohnerInnen in der Freizeit Abwechslung zu bieten. Boccia ist seit mehr als 20 Jahren ein fixer Bestandteil und erfreut sich großer Beliebtheit. Letztes Jahr waren vier Spieler von uns sogar bei den Special Olympics Sommerspielen in Vöcklabruck dabei“, sagt Mag. Stefan Pimmingstorfer, Geschäftsführer von der Caritas für Menschen mit Behinderungen.

       

      Vor kurzem besuchten Jakob Mittermaier, Philipp Hehenberger und Markus Fuchs vom Round Table 46 die Boccia-Gruppe und machten sich selbst ein Bild von der sanierungsbedürftigen Bahn. Bei einem kleinen Freundschaftsspiel auf der alten Bahn tauschten sie sich über diverse Sportaktivitäten, Hobbys und Lebensentwürfen aus. Sobald der neue Kunstrasen verlegt ist, wollen die Round Table 46-Mitglieder und die SportlerInnen ein gemeinsames Einweihungsspiel machen.

      Quelle: Caritas in Oberösterreich

      Bildhinweis: Caritas in Oberösterreich