• Newsletter abonnieren

  • Besuchen Sie uns:

      Demenz stellt das Leben auf den Kopf

      1024 1024 lebenswege online

      Demenz ist die häufigste Ursache von Pflegebedürftigkeit. „Die Krankheit bringt viele Herausforderungen für Betroffene und ihre Familien mit sich. Demenz kann das Familienleben quasi auf den Kopf stellen“, weiß Johanna Messmer von der Caritas-Servicestelle für pflegende Angehörige in Grieskirchen. Sie lädt zu einem P.A.U.L.A.-Kurs in die Caritas-Servicestelle am Hauptplatz 36 in Grieskirchen ein.

      An zwei Kursabenden gibt es Tipps zum Umgang mit Demenzerkrankten.

      Anmeldung bis spätestens Donnerstag, 19. September, unter 0676 / 8776  2447 oder johanna.messmer@caritas–linz.at

      Das Zusammenleben und die Betreuung von Menschen mit Demenz ist oft nicht leicht. Kommunikationsschwierigkeiten führen häufig zu Missverständnissen und beeinträchtigen das Miteinander und das Wohlbefinden aller Beteiligten. Deshalb lädt die Caritas zur zweiteiligen P.A.U.L.A.-Kursreihe für Angehörige von Menschen mit Demenz in die Caritas-Servicestelle am Grieskirchner Hauptplatz ein. Referentin Brigitte Weishuber vermittelt dabei interessante Hintergrundinformationen zur Erkrankung und zeigt Wege auf, wie man mit Erkrankten besser kommunizieren kann. Ebenso gibt sie auch Antwort auf spezifische Fragen. „Durch den Zeitabstand zwischen den einzelnen Treffen kann Gelerntes und Erfahrenes in der Praxis erprobt werden“, erklärt Caritas-Mitarbeiterin Johanna Messmer.

      Der Kurs findet am 26. September und am 17. Oktober, von 16 bis 19.45 Uhr statt.

      Die Kursgebühr beträgt 50 Euro.

      Information und Anmeldung: Caritas-Servicestelle Pflegende Angehörige, Tel.: 0676 / 8776 2447

       

      Quelle: Caritas OÖ

      Bildhinweis: Caritas OÖ