• Newsletter abonnieren

  • Besuchen Sie uns:

      Ausgezeichnet: 190 „Gesunde Schulen” in Oberösterreich!

      848 567 lebenswege online

      Stolze 42 oberösterreichische Schulen erhielten im November das Gütesiegel „Gesunde Schule“ – manche zum wiederholten Mal. Insgesamt tragen bereits 190 Schulen im Land die begehrte Auszeichnung. Verleiher sind das Land OÖ, die OÖ Gebietskrankenkasse (OÖGKK) und die Bildungsdirektion OÖ.

      „Vor zehn Jahren überreichten wir an dieser Stelle die ersten Auszeichnungen. Heute tragen sie fast 200 gesunde Schulen. In aller Bescheidenheit: Dieses Projekt ist ein enormer Erfolg!“, dankten Bildungslandesrätin LHStv. Mag.a Christine Haberlander, OÖGKK-Obmann Albert Maringer und Landesschulärztin Dr.in Gertrude Jindrich den prämierten Schulen. Gesunde Schülerinnen und Schüler lernen besser – gesunde Lehrerinnen und Lehrer unterrichten besser. Haberlander: „Oberösterreichs engagierte Pädagoginnen und Pädagogen verwandeln gesundes Wissen in faszinierende Projekte.“

      Einzigartige Projekte

      Jede Schule setzt ihre eigenen Projektideen zur Gesundheitsförderung um. Verlangt wird jedoch eine gesunde Mischung aus nachhaltigen verhaltens- und verhältnisorientierten Maßnahmen. Zu bearbeiten sind die Bereiche Ernährung, Bewegung, psychosoziale Gesundheit, Suchtprävention, Rahmenbedingungen sowie Lehrer/innengesundheit. Bei der Projektumsetzung ist grenzenlose Kreativität erlaubt. Land OÖ und OÖGKK widmen jeder „Gesunden Schule OÖ“ bei wiederholter Auszeichnung bis zu € 1.000,-.

       

      Quelle: OÖGKK

      Bildhinweis: Peter C. Mayr