• Newsletter abonnieren

  • Besuchen Sie uns:

      9. WE.G.E.

      Jahreskonferenz 2018

      Zahlreiche Vertreter der WE.G.E.42-Träger und -Partnerorganisationen fanden sich heuer zur gemeinsamen Wissenskonferenz des Koordinationsteams der Versorgungsregion 42 im Festsaal des Klinikum Wels-Grieskirchen ein. Die Plattform wurde intensiv genutzt, Erfahrungen und Anregungen in die gemeinsame Nahtstellenarbeit einbringen zu können.

      Bei der diesjährigen 9. WE.G.E. Jahreskonferenz informierten die Referenten und ReferentInnen wieder aktuelle Themen rund um Gesundheit, Soziales und Pflege. Bei der Begrüßung und einführenden Worten durch PhDr. Maximilian Aichinger, MSc und der beiden KoordinatorInnen Karina Huber (SHV Wels-Land) und Maria Gabriele Kerschhuber (SHV Grieskirchen) wurde dem Publikum ein kurzer Jahresrückblick und aktuelle Zahlen sowie Statistiken rund um das lebensWEGE Magazin, den Newsletter und der Facebook Seite präsentiert.

      Der Nachmittag startete mit einer Kurzvorstellung von Bezirkshauptfrau MMag. Elisabeth Schwetz. Anschließend folgte eine Vorstellung des Primars Priv.-Doz. Dr. Rainer Gattringer, der mit Anfang September 2018 zum neuen Leiter des Instituts für Hygiene und Mikrobiologie,  Infektiologie und Tropenmedizin, im Klinikum Wels‐Grieskirchen bestellt wurde.

      Zur neuen Akutaufnahme im Klinikum Wels-Grieskirchen/Standort Wels referierte Dr. Elisabeth Modler. Dabei gab sie uns einen Einblick in aktuelle personelle Veränderungen und wie die Zusammenarbeit mit anderen Abteilungen des Klinikums Wels-Grieskirchen funktioniert.

      DGKP Jörg Fuhrmann MSc, erläuterte neue Evaluierungsinstrumente zur Qualitätssteigerung und -sicherung im Bezirksaltenheim Thalheim, sowie eine neue integrierte Tagesbetreuung. Erste Ergebnisse aus dem Projekt IVD/Integrierte Versorgung Demenz OÖ, das im Oktober 2017 gestartet ist, lieferte uns Heimleiterin Brigitte Wiesinger, MSc. Über das aktuelle Thema “Primärversorgung: Möglichkeiten und Entwicklung” konnte uns Mag. Katharina Siegl  von der OÖGKK einen Einblick geben.

      Als letzte Präsentation und somit als Abschluss des Programmes stellte Prim. Priv.-Doz. Dr. Roland Binder die elektronische EKG-Übertragung vom Notfalleinsatzfahrzeug direkt an die Kardiologie vor. Dabei stellte er vor allem die Kommunikation zwischen Notarzt und Krankenhaus, eine standardisierte Prähospitale Herzinfakttherapie sowie ein besserer Transport innerhalb des Krankenhauses ohne Zwischenstationen direkt ins Herzkatheterlabor in den Vordergrund.

      Zum Schluss folgte bei einem kleinen Buffet ein gemeinsamen Erfahrungsaustausch.

      Für alle Interessierten gibt es nachstehend die Vorträge zum Downloaden.

      PhDr. Maximilian Aichinger, MSc
      Klinikum Wels-Grieskirchen
      9. Jahreskonferenz – Aktuelles

      Primar Priv.-Doz. Dr. Rainer Gattringer
      Klinikum Wels-Grieskirchen
      Leistungsspektrum und Aktuelles

      Dr. Elisabeth Modler
      Klinikum Wels-Grieskirchen
      Akutversorgung NEU

      DGKP Jörg Fuhrmann, MSc
      BAPH Thalheim b. Wels
      Neue Evaluierungsinstrumente 

      Heimleiterin Brigitte Wiesinger, MSc
      SHV Grieskirchen
      Erste Ergebnisse aus dem Projekt IVD

      Mag. Katharina Siegl
      OÖGKK
      Primärversorgung

      Prim. Priv.-Doz. Dr. Roland Binder
      Klinikum Wels-Grieskirchen
      Herzinfarktnetzwerk VR42